Deutlicher TVH – Sieg gegen Aufsteiger Hainstadt

Kreisliga A

TV Hetzbach – TSV Hainstadt 6:0 (5:0)

Aufsteiger TSV Hainstadt hatte beim TV Hetzbach nichts zu bestellen und kam mit 6:0 unter die Räder. Vor allem vor der Pause bot der gastgebende TVH eine überzeugende Leistung und schoss auch die notwendigen Tore. Jan Schwinn (4.) eröffnete den Torreigen und traf zudem in der 27. Minute. Spielertrainer Kevin Ihrig (16./36.) traf ebenfalls doppelt. Maximilian Kahle (25.) war ebefalls erfolgreich, so dass es 5:0 zur Pause stand. Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild. Der TVH war weiter spielbestimmend, die Gäste konnten aber mehr Paroli bieten. Ihrig verschoss in der 79. Minute einen Elfmeter, ehe dann Schwinn mit seinem dritten Treffer (82.) zum Endstand traf. In Anbetracht der derzeit herrschenden Personalknappheit ein doch versöhnlicher Auftakt des TVH vor eigenem Publikum. So muss Kevin Ihrig noch einige Zeit auf Kevin Schwinn (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Lukas Jäger (Knieverletzung) und nach dem Turnier in Gammelsbach auch auf Jörg Schwinn (Schulter-OP) verzichten. Dazu gesellten sich gegen den Aufsteiger die Urlauber Dennis Vay und Marcel Daub, sowie der Rot gesperrte Sören Schmeer (2 Spiele aus Pokalspiel gegen VfL Michelstadt) und Jonas Kaufmann (verletzt). 

Vorschau:

FC Rimhorn – TV Hetzbach

Am kommenden Sonntag (18.) muss der TV Hetzbach beim Tabellenführer in Rimhorn antreten, der bisher beide Heimspiele mit jeweils 7:0 gewann. (Türk Breuberg/TSV Höchst II).

Anpfiff: 15 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.