SV Lützel-Wiebelsbach II – TV Hetzbach II 3:2(1:2)

TVH II gibt 2:0 Führung aus der Hand und verliert

Nach einem guten Spielbeginn und einer 2:0 Führung durch Rico Scheuermann (6.) und Marco Gerbig (16.) kam nach dem Strafstoßtor von Nico Stieber (27.) erste Unruhe ins Hetzbacher Spiel. Bis zur Pause konnte die ersatzgeschwächte Hetzbacher Elf den knappen Vorsprung noch über die Zeit retten. Der kleine wenige Boris Knust war es dann aber, der nach Wiederanpfiff durch seine beiden Tore (48./86.) den knappen Heimsieg bescherte. Auf Hetzbacher Seite machten Torhüter Simon Sauter, Moritz Holschuh, Marcel Juricevic, Marcus Jochim und Nachwuchsmann Pascal Schwinn  erste Bekanntschaft im neuen Umfeld. Schade nur, dass der so greifbar nahe Auftaktsieg nicht eingefahren werden konnte. Mit dem nächsten Gegner TSV Bullau, der am kommenden Sonntag (17.) in Hetzbach um 13.15 Uhr aufkreuzt, wird die Aufgabe sicherlich nicht leichter. Bleibt abzuwarten, wie die Elf von Marco Gerbig und Mark Strauss, gegen den Ex-Verein des neuen Hetzbacher Trainers Husam Sanori aus der Affäre zieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.