Endspiel endet mit Eklat

 

A-Junioren Pokalenspiel

JSG Oberzent I – JSG Günterfürst/Hetzbach beim Stand von 0:2 (0:2)abgebrochen

Es sollte eigentlich ein Fussballfest werden, zu dem sich über 200 Besucher eingefunden hatten. Alles war angerichtet. Der Gastgeber hatte sich auf die vielen Besucher gut vorbereitet und auch das Wetter spielte mit. Am letzten Oktobertag schien die Sonne bei angenehmen Temperaturen. Doch was folgen sollte, ist eines Pokalendspiels nicht würdig. Die Schiedsrichtervereinigung im Odenwaldkreis hatte einen der hoffnungsvollsten jungen Schiedsrichter mit der Leitung der Begegnung beauftragt. Christian Vogel (VfL Michelstadt) leitet Spiele der Gruppenliga und wurde von den Assistenten Uwe Hildenbeutel (TSG Steinbach) und Florian Franke (VfL Michelstadt) unterstützt.

Von Beginn an war die Rivalität der beiden Teams zu spüren. Auf dem kleinen Kunstrasenplatz ging es auch körperbetont zur Sache. SR Vogel hatte die Begegnung fest im Griff. Die JSG Oberzent hatte mehr Spielanteile und sich auch zwingenden Tormöglichkeiten erarbeitet. Etwas überraschend kam dann das 0:1 durch  Philipp Köbler, der Torhüter Dennis Deppe mit einem Schrägschuss (23.) ins lange Eck überraschte. Trotzdem blieb die JSG Oberzent I am Drücker, ließ jedoch alle sich bietenden Möglichkeiten liegen. Kurz vor dem Pausenpfiff entschied SR Vogel auf Strafstoß für die führende JSG. Alexander Badge (45.) ließ sich diese Möglichkeit nicht nehmen und verwandelte sicher zum 0:2 Pausenstand. Das Ergebnis schockte die favorisierte Elf sichtlich und ließ die Stimmung bereits beim Gang zum Pausentee hochkochen. Nach Wiederanpfiff kam es zwischen Robin Fischer(Güfü/Hetzbach) und Yannic Beisel (Oberzent) zu einem Zweikampf (57.), in dessen Verlauf SR Vogel Fischer die gelbe Karte und Beisel die rote Karte zeigte. Daraufhin gab es eine „Rudelbildung“ mit unschönen Szenen, die auf keinem Sportplatz was zu suchen haben. Zur Rudelbildung gesellten sich Personen, die auf dem Platz wahrlich nichts zu suchen hatten, so dass SR Vogel die Begegnung abbrach. Bis zur 57. Minute war SR Vogel „ohne“ eine einzige Verwarnung ausgekommen.  Über die Spielwertung und die vorgefallenen Unsportlichkeiten muss nun das Sportgericht entscheiden.

IMG_0690

Das für kommenden Samstag (7. Nov.) am ersten Spieltag der A-Junioren Kreisliga Odenwald/Dieburg angesetzte Punktspiel beider Teams, welches in Rothenberg auf dem Terminplan stand, wurde inzwischen abgesetzt. Über die Austragung muss nun vom Klassenleiter entschieden werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.