KSG Vielbrunn – TV Hetzbach 0:4 (0:2)

Der TVH wieder in der Erfolgsspur.

Nach zwei Niederlagen in Folge konnte man das Auswärtsspiel bei der KSG Vielbrunn klar mit 4:0 für sich entscheiden. Von Anfang an bestimmte der TVH die Partie und erspielte sich zahlreiche, zum Teil hundertprozentige Torchancen. Aber erst in der 32. Minute war es Steffen Wörner, der einen perfekt abgelegten Ball von Jan Schwinn zum 1:0 Führungstreffer in die Maschen setzte. In der Folge das gleiche Bild, der TVH klar spieldominant. Kurz vor dem Pausenpfiff war es wieder Jan Schwinn, der einen Pass in die Mitte spielte. Diesmal lies Steffen Wörner mustergültig durch und Kai Bundschuh erzielte das verdiente 2:0.
Nach der Pause, der TV nicht mehr ganz so dominant,  aber trotzdem weiter spielbestimmend. In der 60. Minute legte Jan Schwinn den Ball gekonnt mit der Hacke auf und Steffen Wörner erzielte das 3:0 für den TV. Nur vier Minuten später war es Steffen Wörner, der mit einer Kopfballverlängerung für Jan Schwinn auflegte und dieser zum 4:0 Endstand einschob. Danach hatte der TV noch die ein oder andere Chance das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, die aber allesamt ungenutzt blieben.
Am Ende ein verdienter Sieg für die Mannschaft aus der Oberzent, bei dem die KSG Vielbrunn über die gesamten 90 Minuten nicht eine nennenswerte Torchance hatte.

Nun heißt es volle Konzentration auf das am Donnerstag anstehende Derby in Finkenbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.