TVH siegt deutlich

Gäste überfordert gegen TVH-Angriffsschwung

TV Hetzbach – SG Sandbach II 4:0 (0:0)

Lange Zeit hatte sich der TV Hetzbach das Leben selbst schwer gemacht. Die Überlegenheit erbrachte unzählige Großchancen, von denen vor der Pause keine einzige erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Kevin Schuhmann brach dann den Bann, als er in der 52. Minute zum 1:0 einschoss. In der Folgezeit ein Spiegelbild der ersten Halbzeit. Überlegenheit, Großchancen in Hülle und Fülle, ein sehr guter Schlussmann bei der SG Sandbach II und auch Unvermögen verhinderten eine frühzeitige Entscheidung. So dauerte es unter der Beobachtung vom ehemaligen TVH-Jugendspieler (JSG Günterfürst/Hetzbach) und jetzigen Zweitligameister mit Schalke 04, Florian Flick, bis zur 80. Minute, ehe erneut Schuhmann zum 2:0 zur Stelle war. Ein Doppelpack von Jörg Schwinn (86./90.) machten dann einen hochverdienten 4:0 Heimsieg im letzten Heimspiel der Saison perfekt. Allein Nico Sabler (SGS II) stand einer höheren Niederlage der Gäste im Wege. Beim TVH kamen Patrick Wrba, Julian Kaufmann, Marcel Bondes und im Tor Marius Lehr zum Einsatz. Alle fügten sich hervorragend ins siegreiche Team ein.

Für den TVH stehen jetzt noch die beiden Auswärtsspiele bei der KSG Vielbrunn (29-5./15.15 Uhr und SG Bad König/Zell am 6. Juni um 15.15 Uhr) auf dem Spielplan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.