TVH II feiert Derby-Sieg

TV Hetzbach II – TSV Günterfürst II 5:0 (4:0)

Einen in dieser Höhe nicht erwarteten Derby-Sieg feierte der TV Hetzbach II am vergangenen Samstag gegen den Rivalen aus Günterfürst.

Marius Seip (am Ball) war kaum zu stoppen, wie hier von Philipp Köbler (41). Bild und Text: G. Porsche

Den Grundstock legte die Elf bereits in den ersten 30 Minuten. Florian Beisel (11.), Marius Seip (24.), Antonio Cosic (27.) und Ivan Rupcic (32.) hatten dem Gäste Keeper Henrik Schröder die Kugel ins Netz befördert. Mit einem 4:0 wurden bei sommerlichen Temperaturen die Seiten gewechselt. Überragend die Leistung von Christian Gast in einer insgesamt sehr gut harmonierenden Heimelf. Die Gäste erholten sich von dem fulminanten Start der Hetzbacher nicht mehr und mussten nach der Pause noch den 5:0 Endstand durch Mirell Hadzic (61.) kassieren.

Die Mischung von jungen Wilden und älteren erfahrenen Spielern macht sich derzeit positiv auf die Leistungen der Hetzbacher Truppe bemerkbar. In den kommenden Wochen kommen aber Gegner wie die GSV Breitenbrunn (H), der TSV Sensbachtal (A) und der SV Gammelbach (H) auf den TV Hetzbach zu.

Da heißt es, am kommenden Sonntag (3. Okt.) bei der KSG R.-Breitenbach II möglichst noch einmal Punkte einzufahren.

Anpfiff ist in Rai-Breitenbach um 13 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.