Derby-Sieg für den TVH

TV Hetzbach – SG Rothenberg 6:2 (4:2)

Cosic stark/Schuhmann treffsicher

In einem flotten A-Liga Spiel besiegte der gastgebende TV Hetzbach den Stadtrivalen aus Rothenberg am Ende deutlich mit 6:2 (4:2) Toren. Bei widrigem Regenwetter (“Fritz-Walter-Wetter”) sahen die Besucher Torchancen auf beiden Seiten in Hülle und Fülle. Die Gäste hatten die ersten guten Möglichkeiten. Dann schlug aber der TVH zu. Kevin Schuhmann (9./31. mit FE) und Dennis Vay (16.) trafen ins Tor. Nils Schmidt (38./nach Freistoßabstauber) und Steffen Heckmann (42./FE) machten es plötzlich wieder spannend. Da kam unmittelbare vor dem Pausenpfiff von SR Wolfgang Wüst (Groß-Umstadt) das direkt erzielte Freistoßtor von Jan Schwinn (45.+1) gerade richtig.

Im Mittelfeld prallen Silas Schwinn (TVH/li.) und Jonas Hammann (SGR/Bildmitte) aufeinander.

Die Gäste wollten es nach Wiederanpfiff wissen, ließen aber best Möglichkeiten aus. Dann schraubte Schuhmann nach einem tollen Konter (58.) das Ergebnis auf 5:2. Mit entscheidend für den Heimsieg waren sicherlich die vom glänzend reagierenden TVH-Torhüter Mario Cosic gewonnenen 1 gegen 1 Duelle gegen den Toptorjäger Steffen Heckmann, der nie unter Kontrolle zu kriegen war und zudem noch zweimal am Aluminium (81./90.+2) scheiterte.

In der Nachspielzeit (90.+3) machte der junge Ivan Rupcic mit seinem Tor das Endergebnis perfekt.

Vorschau:

SV Beerfelden – TV Hetzbach

Am kommenden Sonntag (5. Sep.) spielt der TV Hetzbach beim Stadt-Rivalen SV Beerfelden auf.

Anpfiff ist um 15.15 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.