TV Hetzbach überzeugt in Höchst

TSV Höchst II – TV Hetzbach 1:5 (0:3)

Der TV Hetzbach hat sich mit einem eindrucksvollen 5:1 Sieg bei der Gruppenliga-Reserve des TSV Höchst in der Spitzengruppe der Kreisliga A zunächst einmal festgesetzt. Nach dem Patzer gegen Günterfürst (1:2) bot der TVH in Höchst eine tadellose Leistung. Überragender Mann vor dem Pausenpfiff der umsichtig leitenden Vanessa Körper war der junge Kevin Schuhmann, der einen lupenreinen Hattrick (12./34./44.) erzielte. Lennart Müller (53.) legte nach Wiederanpfiff zum 0:4 nach. Die Hetzbacher spielten die Partie souverän herunter und kamen durch Spielertrainer Kevin Ihrig (77.) zum 0:5. Das 1:5 durch Oliver Schwarz (88.) war nur ein Schönheitsfehler.

Der TV Hetzbach verbuchte somit einen wichtigen Dreier, um an der Spitze der Kreisliga A dran zu bleiben. Die Gastgeber konnten die bisher guten Leistungen nicht bestätigen und hatten nicht den besten Tag erwischt.

Vorschau:

TV Hetzbach – Inter Erbach

Am kommenden Sonntag (11.) spielt Inter Erbach in Hetzbach auf. Die Elf aus der Kreisstadt wird vom Ex-Trainer des TVH, Husam Sanori trainiert. Anpfiff ist um 15.30 Uhr.

Bitburger-Kreis-Pokal

TV Hetzbach – VfL Michelstadt (kampflos für den TVH)

Zum Spiel der 1. Runde im Kreis-Pokal trat die Elf des VfL Michelstadt nicht an, so dass der TVH kampflos in Runde 2 zog.

TV Hetzbach – 1. FC Rimhorn

Am Mittwoch (14.) spielt der TV Hetzbach zuhause gegen den Kreisoberligisten FC Rimhorn. Die Gäste spielen als Aufsteiger eine bisher ausgezeichnete Saison und bestechen vor allem durch eine enorme Auswärtsstärke. Anpfiff der Begegnung ist um 19 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.