TVH II verspielt Sieg

TV Hetzbach II – TSV Günterfürst II 2:2 (0:0)

Elfer-Fehlschuss verhindert möglichen Sieg

Der TSV Günterfürst II konnte den Hetzbacher Elfer-Fehlschuss in der Schlussphase noch zu einem kaum erwarteten Gegenschlag ausnutzen. Mirell Hadzic (80.) scheiterte mit seinem Elfmeter am Gästekeeper Hammer, der auch noch den Nachschuss parierte. Zuvor hatten Nico Cosic (55./Elfmeter) und Rico Scheuermann (75.) den TV Hetzbach komfortabel mit 2:0 in Führung geschossen. In den letzten Minuten überschlugen sich die Ereignisse. Thomas Schenk setzte sich auf der linken Seite durch und verkürzte (86.) zum 1:2. Dann sah Anton Mares (88.) die Gelb-Rote Karte und in Unterzahl machte auch Jens Bendel sein Tor, als er in der 89. Minute einen unnötigen Foulelfmeter zum 2:2 versenkte. In der 92. Minute noch fast das 2:3, aber Torwart Pascal Heckmann war zur Stelle und auf der Gegenseite hatte noch Moritz Holschuh mit einem Freistoß (90.+3) die Möglichkeit zum TVH-Sieg. Es blieb aber beim 2:2 Unentschieden, ein Ergebnis, das sich für die Hetzbacher eher als Niederlage anfühlte, war ein Sieg doch in so greifbarer Nähe.

Vorschau:

TSV Neustadt – TV Hetzbach II

Am kommenden Sonntag (4. Okt.) muss der TV Hetzbach II beim übermächtigen TSV Neustadt antreten und ist dort krasser Außenseiter.

Anpfiff ist um 15.30 Uhr

Rückblick:

TV Hetzbach II – GSV Breitenbrunn 1:2 (0:1)

Greim war der Unterschied gegen guten TVH II

Das Wochenspiel gegen den GSV Breitenbrunn konnte der TV Hetzbach II überraschend ausgeglichen gestalten. Der Unterschied beider Teams machte Philipp Greim aus, der den Gästen mit seinen beiden Toren (5./86.) einen schmeichelhaften Sieg bescherte. Mirell Hadzic konnte mit seinem späten Tor zum 1:2 (90.) nichts ändern. Der TV Hetzbach II bot eine Leistung, die für die Zukunft hoffen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.