Trainingsauftakt beim TV Hetzbach

Bereits am 26.6. startete der TV Hetzbach in die neue Saison. Spartenleiter Rainer Schwinn konnte dazu vor allem den neuen Trainer Husam Sanori vorstellen, der nun das Erbe von Reiner Halllstein antritt. Sanori war bereits als A-Junioren-Trainer in der Spielgemeinschaft Hetzbach/Günterfürst tätig,

bevor er einige Jahre beim TSV Sensbachtal und zuletzt beim TSV Bullau jeweils mit Erfolg arbeitete. Sanori ist in Besitz der B-Lizenz und arbeitet sehr akribisch. Mit Sanori haben sich noch Marcel Daub (TSV Günterfürst), Simon Sauter (SV Gammelsbach), Fabian Volk (ISV Kailbach), Manuel Ehrhard (TSG Bad König), Mirell Hadzic (TSV Günterfürst) und Moritz Holschuh (reaktiviert) angeschlossen. Dazu stoßen noch die Kräfte aus dem eigenen Jugendbereich – es sind dies Gawan Heinecke, Pascal Schwinn und Dennis Vay (fehlte bei Fototermin).
Verlassen haben den TV Hetzbach Johannes Barth (SV Beerfelden) und Robin Sauter (bereit in Winterpause zum SV Beerfelden).
Die Verantwortlichen im Verein und der neue Trainer haben die Zielvorgabe, wieder um das Titelrennen in der Kreisliga A Odenwald ein ernsthaftes Wort mitzureden. Als gejagter sicherlich kein leichtes Unterfangen, aber eine umso reizvollere Aufgabe für Husam Sanori, der durch Co-Trainer Steffen Wörner Unterstützung erfährt. Um den TV Hetzbach II werden sich auch in Zukunft die bewährten Kräfte wie Marco Gerbig und Marc Oliver Strauss kümmern. Stephan Knapp wird weiterhin als Linienrichter fungieren.
– Autor: Günther Porsche

Trainingsauftakt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.