TVH-Sieg zum Saisonfinale

Kreisliga A Odenwald
TV Hetzbach – KSG Vielbrunn 4:2 (1:2)
Müller-Tor zum Abschied / TVH mit starker Rückserie

Mit einem verdienten 4:2 Sieg gegen die zuletzt so erfolgreiche KSG Vielbrunn hat der TV Hetzbach eine überaus erfolgreiche Rückrunde beendet. Nur der FC Finkenbach konnte den TV Hetzbach 2019 besiegen, was dem TVH Platz 5 in der Abschlusstabelle einbringt.
Gegen die gut mitspielenden Gäste sah es zum Pausentee noch gar nicht nach einem Heimsieg aus. Die Gäste gingen schon früh (9.) durch einen abgefälschten Freistoß von Thomas Musiol in Führung. Sebastian Karb mit einem Kopfballtor (39.) konnte kurzzeitig egalisieren, bevor Patrick Alexnat (41.) den 1:2 Pausenstand erzielte. Als die Gäste in der 49. Minute gleich dreimal auswechselten, kam kurzfristig etwas Unruhe in das bis dahin gute KSG-Spiel. Die Platzherren nutzten das zu ihren Gunsten aus. Das 2:2 durch Lennart Müller (54.), der zur SG Wald-Michelbach wechselt, war der Beginn einer erfolgreichen zweiten Halbzeit. Jörg Schwinn (57.) legte kurze Zeit später zum 3:2 nach und machte mit seinem zweiten Treffer (75.) den 4:2 Heimsieg perfekt. In der insgesamt flotten und unterhaltsamen Begegnung kam der umsichtig leitende SR Johannes Blask (Zwingenberg) mit zwei gelben Karten aus. Spielertrainer Kevin Ihrig kann beim Saisonende auf eine insgesamt doch zufriedenstellende erste Saison beim TV Hetzbach zurückblicken, nachdem es vor der Winterpause doch teilweise sehr holprig zuging.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.