TV Hetzbach weiter auf Erfolgskurs

Kreisliga A
TV Hetzbach – TSV Seckmauern II 5:1 (3:0)
Schwinn-Tore bringen dem TVH weitere 3 Punkte

Der TV Hetzbach setzt seine Erfolgsserie in der Kreisliga A Odenwald fort. Mit 5:1 wurde die Reserve der Kreisoberliga-Mannschaft vom TSV Seckmauern deutlich mit 5;1 nach Hause geschickt.
Damit hat der TV Hetzbach im Kalenderjahr 2019 von 10 Spielen nur gegen den FC Finkenbach mit 0:1 verloren. In den letzten vier siegriechen Spielen wurden immerhin 23 Tore erzielt. Der TV Hetzbach ist auf Kurs in Richtung Platz 5 der Kreisliga A Odenwald.
Gegen Seckmauern war noch eine Rechnung aus dem Vorspiel offen, das der TVH mit 2:0 verlor. Am Sonntag hatten die Gäste eine sehr junge Truppe aufgeboten und boten dem TVH ein gutes Spiel. Die Spielweise der Gäste kam dem heimischen TVH entgegen. Das frühe 1:0 durch Jörg Schwinn (2.) schien aber eher die Gäste zu motivieren. Die gestalteten die Partie offen, was die Heimelf zu klassischen Kontertoren einlud. Kevin Ihrig (26.) und Jan Schwinn (32.) vollendeten tolle Kombinationen der Heimelf zum 3:0 Pausenstand. Nach Wiederanpfiff des gut leitenden jungen SR Lukas Koser (Roßdorf) machten die Gäste es vorübergehend etwas spannend. Philipp Eckert (47.) traf zum 3:1 Anschlusstreffer, was die Gäste zu beflügeln schien. In der nun offenen Begegnung vereitelter der überragende Florian Kalweit im Tor der Gäste aber weiter Tor der Heimelf. Gegen die Treffer der Brüder Jörg und Jan Schwinn (70./79.) war aber auch er machtlos. Der TV Hetzbach fuhr einen überzeugenden 5:1 Sieg heim und bestätigte seine derzeit gute Form.

Vorschau:
FC Rimhorn – TV Hetzbach

Am kommenden Sonntag (19.) kommt es in Rimhorn mit dem einheimischen FC und dem TV Hetzbach zum direkten Duell um den Platz 5 in der Kreisliga A Odenwald. Der Aufsteiger aus Rimhorn hat im Jahr 2019 nur gegen die SG Rothenberg mit 4:5 verloren, alle anderen Spiele wurden erfolgreich bestritten. Der FC Rimhorn spielt eine überragende Saison und will auch gegen die Gäste aus Oberzent Punkte einfahren. Unter anderem gewann Rimhorn gegen die Top-Clubs aus Reichelsheim und Günterfürst. Der TV Hetzbach dürfte gewarnt sein, will er sein Saisonziel Platz 5 erreichen.
Anpfiff ist um 15 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.