Jan Schwinn treffsicher / TV Hetzbach glänzt

Kreisliga A
TV Hetzbach – SG Sandbach II 7:2 (2:0)
TV Hetzbach in Schusslaune/ 4 x Jan Schwinn

Der TV Hetzbach hat offenbar zu seiner alten Abschlussstärke zurückgefunden. Nach dem 6:0 gegen Inter Erbach folgte nun ein 7:2 gegen die SG Sandbach II. Nach dem 1:3 im Vorspiel eine gelungene Revanche. Dabei spielte das durch mehrere hervorragende A-Junioren gebildete Team der Gäste sehr gut mit und gestaltete die Partie über weite Strecken ausgeglichen. Den Ausschlag für die 2:0 Pausenführung durch Jan Schwinn (22.) und ein Eigentor von Ibrahim Dönmez (32.), der eine scharfe Flanke von Schwinn ins eigene Tor abfälschte, spiegelten nicht den wahren Spielverlauf wieder. Ein Doppelschlag von Schwinn (49./54.) sollten dann aber schnell Klarheit über den Spielausgang bringen. In diesem Spiel fand Torjäger Jan Schwinn zu seiner alten Torgefährlichkeit zurück und „netzte“ 4 1/2 Mal ein. Louis Reeg (58.) ließ mit seinem 4:1 Anschlusstreffer kurze Hoffnung bei der SG aufkommen. Jörg Schwinn (62.) und sein Bruder Jan (73.) hatten an diesem Tage aber die passende Antwort. Maximilian Panse (82.) zum 6:2 und schließlich Spielertrainer Kevin Ihrig (87.) stellten das 7:2 Endergebnis her. In der sehr flotten und fairen Begegnung kam SR Torsten Hähne (Dallau) ohne eine einzige Verwarnung aus. Der TVH-Sieg war aufgrund einer bemerkenswert arrangierten Mannschaftsleistung mehr als verdient.

Vorschau:
FSV Erbach – TV Hetzbach

Am kommenden Sonntag (5. Mai) muss der TV Hetzbach zur FSV Erbach fahren.
Im Erbacher Sportpark ist auf dem Kunstrasenplatz um 15 Uhr Anpfiff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.