TV Hetzbach gewinnt Stadt-Derby gegen den SVB

Kreisliga A Odenwald
SV Beerfelden – TV Hetzbach 1:4 (1:2)
Jörg Schwinn trifft 3 Mal ins Schwarze

Der TV Hetzbach zeigte sich beim nächsten Stadt-Derby von der Heim-Schlappe gegen den FC Finkenbach (0:1) gut erholt und siegt nun beim SV Beerfelden deutlich mit 4:1 Toren. Matchwinner war der dreifache Torschütze Jörg Schwinn, der mit dem frühen Doppelpack (3./17.) frühzeitig die Weichen auf Sieg stellte. Tim Bottelberger (25.) machte es noch einmal spannend und markierte mit seinem 1:2 Anschlusstreffer den Halbzeitstand in einem jederzeit fairen Derby. Schwinn mit einem dritten Treffer in der 46. Minute erstickte alle SVB Bemühungen im Keim. Mit einem 3:1 im Rücken konnte der TV Hetzbach seine spielerische Überlegenheit ausspielen, musste sich aber auf einen gut aufgelegten Simon Sauter im Kasten verlassen. Sauter war bei drei Großchancen des SVB jeweils glänzend zur Stelle und hielte den Vorsprung fest. Auf der Gegenseite machte es TVH-Spielertrainer Kevin Ihrig besser, als er mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 25 Metern den 4:1 Endstand (61.) markierte. Der TV Hetzbach hat sich mit diesem Spiel eine gute Basis für das nächste Stadt-Derby gegen die SG Rothenberg geschaffen. Die Rothenberger sind am Sonntag (7.) zu Gast in Hetzbach.
Anpfiff ist um 15 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.