TVH verliert auch in Günterfürst

Kreisliga A Odenwald
TSV Günterfürst – TV Hetzbach 1:0 (1:0)
TVH vergibt nach Pause mögliche Punkte

Der TV Hetzbach hat auch das Rückspiel gegen den Rivalen vom TSV Günterfürst mit 1:0 verloren. Im Vorspiel war es Jens Bendel, am Sonntag nun Tobias Heckmann, die mit ihren Toren dem TSV zwei Derby-Siege bescherten.
Halbzeit Eins ging ganz klar an die Gastgeber, die aber nur mit 1:0 (18.) durch Heckmann führten, klare Möglichkeiten aber fahrlässig liegen ließen. So kam der TV Hetzbach nach der Pause besser zurecht und auch zu Möglichkeiten. Oldie Peter Berg, selbst mal beim TV Hetzbach in der damaligen Bezirksliga aktiv, hielt seinen Kasten aber sauber, so dass es am Ende bei einem glücklichen, aber nicht unverdienten Heimsieg der Günterfürster Elf bleiben sollte.

Der TSV Günterfürst im Angriff (Bild/Text: G. Porsche)

Beim TV Hetzbach machte sich das Fehlen von Spielertrainer Kevin Ihrig, Kevin Schwinn und Patrick Wrba bemerkbar. Dafür gab Maximilian Berg sein kurzes Debüt für den TV Hetzbach, als er in der 75. Minute Sebastian Karb ablöste.

Vorschau:
Bereits am kommenden Samstag (17.) spielt der TV Hetzbach erneut auswärts und muss in Rai-Breitenbach gegen Türkiyemspor Breuberg ran.
Anpfiff ist um 14.45 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.