Herbstmeister TV Hetzbach II nicht zu bremsen

Kreisliga C Odenwald
TSV Neustadt II – TV Hetzbach II 3:4 (2:1)
Badge vom Punkt eiskalt / SR zückte 14 Karten

Am Sonntag begann die Rückserie in der Kreisliga C mit dem absoluten Topspiel von Spitzenreiter TV Hetzbach II beim direkten Verfolger TSV Neustadt II. Neustadt hatte bis dahin alle 5 Heimspiele gewonnen und lediglich 4 Gegentore kassiert. Das wollte und sollte der TV Hetzbach II dann auch eindrucksvoll ändern. In einem sehr schnellen und guten Spiel hatten die Platzherren eigentlich den Sack schon zugemacht, dann kam aber die Power der Gäste. Daniel Becker (15.) hatte die Platzherren schön früh in Führung gebracht, doch Alexander Badge glich mit einem verwandelten Elfer (30.) aus. Der überragende Toptorjäger Nico Walther war es dann, der zunächst den Halbzeitstand (38.) herstellte und gleich nach Wiederanpfiff von SR Rene Thijs Hennemann gar das 3:1 (48.) schoss. Bei einem weiteren Elfmeter für den TVH II behielt Badge die Nerven und verwandelte eiskalt zum 3:2 Anschlusstreffer. Jetzt waren die Gäste nicht mehr zu bremsen. Julian Kaufmann (73.) bescherte dem Tabellenführer das 3:3 Remis. In der jederzeit fairen Begegnung war es Edeltechniker Lucian Ioan Macarie vorbehalten, den viel umjubelten Siegtreffer zu erzielten. In der jetzt hitzigen Schlussphase mit insgesamt 5 Minuten Nachspielzeit hagelte es gelbe Karten für den TVH II (5) und eine gelb-rote Karte für die Platzherren, die ihrerseits bis dahin 6 mal Gelb gesehen hatten. Beim Abpfiff von SR Hennemann war der Jubel der Gäste nicht mehr zu bremsen, ist das Team doch jetzt nach 13 Spielen immer noch ungeschlagen und hat nun vor Neustadt und Fr.-Crumbach 7 Punkte Vorsprung.

Das erfolgreiche Team nach dem Spiel in Neustadt (Bild: R. Cosic/Text: G. Porsche)

Vorschau:
Im letzten Spiel in diesem Jahr muss der TV Hetzbach II am kommenden Sonntag (18.) erneut auswärts ran und gastiert dann im Gersprenztal beim SSV Brensbach II.
Anpfiff ist um 13 Uhr.

Anschließend geht es in die lange Winterpause, bevor es am 10. März 2019 in Hetzbach gegen Türkspor Beerfelden II weiter geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.