TVH-Sieg und Spielerehrungen in Hetzbach

TV Hetzbach – FC Rimhorn 4:3 (1:1)
Offener Schlagabtausch mit glücklichem TVH-Ende

Gegen den Aufsteiger Rimhorn fehlten neben Spielertrainer Kevin Ihrig (Krankheit) auch Patrick Wrba und Jonas Kaufmann. Das neu formierte Team tat sich gegen den forschen Aufsteiger schwer und brachte diesen in der 30. Minute nach einem Eckball durch ein Eigentor von Jörg Schwinn mit 0:1 in Führung. Bei ungemütlicher und nasskalter Witterung dauerte es bis unmittelbar vor den Pausenpfiff, ehe Lennart Müller (45.) mit seinem ersten Tor für den TVH den Ausgleich erzielte. Nach Wiederanpfiff von SR Adam (Fahrenbach) waren es Christian Gast (55.) und Jan Schwinn (65.) mit ihren Toren zum 3:1, welche ein trügerisches Zwischenergebnis erzielten. Die Gäste mussten ab der 38. Minute mit zehn Mann auskommen, nachdem Jan Funcke die gelb-rote Karte kassierte. Bewundernswert war die nie aufsteckende offensive Spielweise der Gäste, die schließlich durch Volkan Beser (77./FE) und Javad Shahkehel (81.) zum 3:3 ausglichen. Kurz zuvor hatte der eingewechselte Steffen Wörner das 4:1 auf dem Fuß. Das Spiel wogte nun hin un her und lebte von seiner Spannung. Bei einer unübersichtlichen Aktion im Fünfmeterraum der Gäste, landete schließlich der Ball bei Steffen Wörner (85.), der zum 4:3 Siegtor traf. Der Jubel der jungen von Mathias Olt betreuten Elf war bei Abpfiff von SR Adem (Fahrenbach) überschwänglich. Lukas Jäger kommt immer besser in Fahrt und die jungen Alexander Badge, Sebastian Karb und Lennart Müller machten ihre Sache gut.

Spielerehrung
Vor dem Spiel wurden die beiden TVH-Aktiven Andre Keil und Julian Kaufmann für jeweils 250 Spiele beim TV Hetzbach geehrt.
Die beiden Eigengewächse wurden durch Spartenleiter Rainer Schwinn und den stellvertretenden Spartenleiter Bernd Schwinn ausgezeichnet und erhielten Erinnerungsgeschenke.

dav

Auf unserem Bild v.li. Rainer Schwinn, Andre Keil, Julian Kaufmann und Bernd Schwinn (Bild/Text: G. Porsche)

Vorschau:
KSG Vielbrunn – TV Hetzbach
Am kommenden Sonntag (4. Nov. 2018) muss der TV Hetzbach bei der KSG Vielbrunn antreten.
Das letzte Spiel der Hinrunde wird um 14.30 Uhr angepfiffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.