Mühevoller TVH-Heimsieg

TV Hetzbach – Türkiyemspor Breuberg 3:0 (1:0)
5 aberkannte TVH-Treffer

Mit einem mühevollen 3:0 Heimsieg hat der TV Hetzbach unter Spielertrainer Kevin Ihrig die ersten Punkte in der neues Saison eingefahren. Bei hohen Temperaturen gab es Trinkpausen, verletzungsbedingte Unterbrechungen und fünf (5) aberkannte Treffer des TV Hetzbach zu bewundern. Das frühe 1:0 (8.) der Hetzbacher durch Nachwuchsspieler Kevin Schwinn ließ keine geordneten Spielkombinationen aufkommen. Fehlpässe waren die Folge und zudem war das Spiel nach 15 Minuten längere Zeit unterbrochen, nachdem sich Gästetorhüter Emin Yarkin verletzte und es dauerte, bis ein Ersatz gefunden wurde. Goekhan Kacmaz hütete fortan das Tor, wurde aber nur spärlich beschäftigt. Und wenn der Ball mal im Tor einschlug, gab es fünfmal (5) Einwände von SR Petri (Wilhemsfeld). Neben Abseitsstellungen soll auch ein Handspiel eines TVH-Akteurs vorgelegen haben. Etwas mehr Ruhe kam erst durch das 2:0 von Kevin Ihrig (53.) auf, als er einen Freistoß in die Maschen versenkte. Den ersatzgeschwächten Hetzbachern gelang an diesem heißen Sommertag nicht mehr viel und bei den Gästen waren die Mittel zur Gefahrenausübung auch nicht gegeben. So dauerte es bis in die Nachspielzeit (90. + 1), bis das 3:0 abermals durch Ihrig fiel. Fazit: Drei Punkte eingefahren, Spiel abkaken! Bis zum kommenden Sonntag in Reichelsheim heißt es neue Kraft zu tanken, um dann besser aufgestellt in die Begegnung gegen den Absteiger aus der Kreisoberliga antreten zu können.

Vorschau:
KSV Reichelsheim – TV Hetzbach

Am kommenden Sonntag, 19. Aug. 2018, 15 Uhr, spielt der TV Hetzbach beim KSV Reichelsheim. Der Absteiger überzeugte bisher und geht favorisiert in die Begegnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.