Hart erkämpfter TVH- Sieg

Kreisliga A Odenwald+++

TV Hetzbach – Türkiyemspor Breuberg 2:1 (1:1)+++

Hart erkämpfter Sieg+++

Das Spiel war kurzfristig aufgrund eines Brandschadens in der Rai-Breitenbacher Schule nach Hetzbach verlegt worden. Auf eigenem Platz taten sich die Hetzbacher anfangs sehr schwer gegen die läuferisch und kämpferisch gut aufgestellten Gäste. So war auch die Führung (19.) durch Ömer Sarikaya nicht unverdient. Erst als Kim Naas, der oft nur durch Fouls zu bremsen war, in der 35. Minute der Ausgleich gelang, gestaltete sich die Partie offen mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Spielertrainer Steffen Wörner war es dann vorbehalten, bereits in der 60. Minute den 2:1 Siegtreffer per Kopfball zu erzielen.kopie-von-img_3426

In der Folgezeit war die Partei sehr zerfahren und ruppig. Gelb-Rote Karten für Fatih Yener (70.) und Jörg Schwinn (75.) waren die negativen Höhepunkte. Erst beim Abpfiff war der knappe Sieg in trockenen Tüchern. Es war ein Arbeitssieg gegen sich wacker wehrende und abstiegsgefährdete Gäste aus Breuberg. SR: Karlheinz Schneider (Neunkirchen)

Vorschau:

Oberzent-Derby in Hetzbach

TV Hetzbach – SG Rothenberg

Am kommenden Sonntag (6. Nov.) ist wieder Derby-Time auf dem Hetzbacher Sportplatz angesagt. Dann ist um 14.30 Uhr die SG Rothenberg zu Gast. Um 12.45 Uhr stehen sich die beiden  Zweiten Mannschaften auch in der Kreisliga C gegenüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.