Wieder eine deutliche Niederlage / SG Hetzbach/Gammelsbach erneut chancenlos

Frauen Oberliga Region+++

SG Hetzbach/Gammelsbach – TS Ober-Roden 0:6(0:4)+++

Wieder eine deutliche Niederlage / SG Hetzbach/Gammelsbach erneut chancenlos+++

Hetzbach hatte die erste Gelegenheit des Spiels in der dritten Minute, als Chantal Jahn einen Freistoß aus halb rechter Position aus 18 Metern aufs gegnerische Tor brachte, jedoch die Torhüterin mit einer Glanzparade den Ball noch um den Pfosten lenkte. Danach war allerdings Ober-Roden überlegen und erzielte in der 11. Minute im Nachschuss nach einem Abpraller aus Kurzdistanz die Führung. Der Gast legte in der 17. Minute mit einem Tor per Strafstoß nach, den es nach einem unnötigen Foul an der linken Strafraumgrenze gegeben hatte. Ober-Roden hatte weiter leichtes Spiel, weil Hetzbach in der ersten Halbzeit eine schwache Leistung zeigte und weder in der Raumaufteilung noch im Defensivverhalten überzeugen konnte. So fielen in der 28. und 40. Minute zwei weitere Treffer jeweils durch platzierte Fernschüsse.

Auch wenn Hetzbach schon 5 Minuten nach dem Wechsel den nächsten Treffer kassierte, kam man nun besser in die Zweikämpfe und war auch endlich im Mittelfeld etwas präsenter. In der 67. Minute gab es die Chance zum Ehrentreffer durch Annika Hofmann, die allein auf das gegnerische Tor zulief aber kurz vor dem Abschluss noch von einer Gegnerin gestört wurde. In der 72. Minute fiel der sechste Treffer gegen eine Hetzbacher Mannschaft, bei der Trainer Thomas Schwinn wieder einmal kaum personelle Alternativen hatte, und das Fehlen einiger Leistungsträger sich erneut schmerzlich bemerkbar machte.

Vorschau:

TSV Höchst – SG Hetzbach/Gammelsbach

Am Samstag (29.) spielt die SG Hetzbach/Gammelsbach beim Tabellenführer und ist in Höchst in krasser Außenseiterrolle. Anpfiff: 17 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.