B-Junioren scheitern an Verbandsligist

JSG Hetzbach/Günterfürst – TS Ober-Roden 1:5 (1:2)

In der ersten Runde im Regionalpokal kam für den Vertreter des Odenwaldkreises das Aus. Die JSG Hetzbach/Günterfürst hatte auf dem Höhensportplatz in Hetzbach gegen den Verbandsligisten aus Ober-Roden keine Chance und unterlag am Ende deutlich mit 1:5 Toren. Auf dem nassen Geläuf (am Nachmittag hatte sich nach einem heftigen Schneeschauer gar eine Schneeschicht auf dem Platz gebildet) entwickelte sich eine kampfbetonte Begegnung, in der die Gäste ab und an ihre Klasse aufblitzen ließen.

Die Heimelf begann stark, so dass die Gäste in den ersten Minuten etwas Glück, gegen den Underdog nicht in Rückstand zu geraten. Die JSG hatte überraschenderweise beste Einschussmöglichkeiten, vergab diese aber überhastet. Besser machten es die Gäste, die mit einem Doppelschlag in der 10. Minute durch Ibrahim El Morabit und Serkan Kozlu (16.) mit 0:2 in Führung gingen. Spannend machte es dann Sebastian Karb, der in der 39. Minute per Kopfballwucht das 1:2 Anschlusstor erzielte. Als SR Falk Burmeister (SV Traisa) mit seinen Assistenten Ziya Öksüz und Rhilip Fesswein (beide Darmstadt) die zweite Halbzeit eröffneten, erarbeiteten sich die Jungs der JSG weiter Möglichkeiten, eine Überraschung perfekt zu machen. Dabei trafen sie aber auf einen Gegner, der jede Schwäche sofort bestrafte und nach Toren von Orkan Kilic (63.), und Torjäger Anes Hadzic (68./75.) den 1:5 Endstand markierten. Die leider nur wenigen Fans sahen eine aufopferungsvoll kämpfende Heimelf, welche den Odenwaldkreis als Kreispokalsieger würdig im Regionalpokal vertrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.